Salon-Hits als klassische Kammermusik

 

Das im Sommer 2016 gegründete Kammerensemble widmet sich der traditionellen Salonmusik in der Besetzung 2 Geigen, 2 Klarinetten, Cello und Klavier:

Kammermusiker (KM) Dieter Eulitz | 1. Geige + Leitung;

KM Lothar Lehmann | Klavier, beide Staatsoper-Staatskapelle Berlin a. D.;

KM Werner Meier | Arrangeur + 2. Klarinette

Brandenburgische Philharmonie + Musikschule Potsdam a. D.;

Laszlo Hegedüs | 2. Geige Friedrichstadtpalast a. D.;

Konrad Nauck | 1. Klarinette, freischaffend, Musikschule Köpenick;

Sylvia Eulitz | Cello, freischaffend, Musikwerktatt Lichtenberg 

Wir wählten bewusst - aus Erfahrungen mit früheren Salonensembles - diese seltene Besetzung. Dem führenden Geigen- und Celloklang stehen melodisch farbig die 2 Klarinetten in glatter klassischer Tongebung gegenüber, eingerahmt durch das Klavier. Damit entsteht ein polyphoner, z.T. sechsstimmiger Satz als dichter Wohlklang, auch in instrumentalen Blöcken, der raumfüllend wirkt ohne elektronische Verstärkung. Das musikalische Interesse wird hochgehalten durch diese instrumentale Klangfärbung und unterstreicht die berührenden melodischen Einfälle.

Inhaltlich wird ein Bogen von der Klassik zur Salonmusik geschlagen. Von Brahms bis Dvorak, mit ihrer Aufwertung der Salonmusik, über J. Strauß, P. Lincke und anderen bekannten und modernen Komponisten dieses Genres bieten wir ein Konzertprogramm mit über 20 Titeln plus Moderation an, geeignet auch für Feierlichkeiten. In z.T. eigenen Bearbeitungen zu dieser Besetzung hören Sie für Jung und Alt Märsche, Walzer, Tangos, Polkas, Nationaltänze, Piecen, neuere Hits und bekannte Ohrwürmer.